Herzlich Willkommen

Wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen. Unser Anliegen ist es, Ihnen
auf diesem Weg einige Informationen über unseren Verein,  
den Tischtennissport und all das, was dazu gehört, bereitzustellen.

 

Aktuelle Nachrichten

TGL feiert Heimsieg im ersten Endspiel

19.03.2017 Im Kampf um den Klassenerhalt in der Tischtennis-Regionalliga fand am Sonntagnachmittag der erste Teil des spannenden Saisonfinales statt. Zu Gast in der TT-Arena der Käthe-Kollwitz-Schule war der TTC RG Porz, einer der Nachbarn im Tabellenkeller. Der Gastgeber konnte auf den Positionen eins bis vier in Bestbesetzung auflaufen und auch Horst Geyer war wieder an Bord. Passen musste dagegen Mannschaftskapitän Leißner, der von Michael Hopkins vertreten wurde. Eine taktische Doppelumstellung brachte gleich zu Spielbeginn den erhofften Erfolg. Waltemode/Geyer (3:1 gegen Fischer/Bahr) und Prause/Hopkins (3:0 gegen Kaltchev/Röll) setzten sich jeweils durch, während Schreitz/Röhr nur ganz knapp dem Spitzendoppel Vainula/Pellny unterlegen war. Das erste Einzel zwischen Christoph Waltemode und Thomas Pellny verlief dann sehr spannend mit wechselnden Vorteilen auf beiden Seiten. Christoph Waltemode konnte jedoch im fünften Satz den Spieß zu seinen Gunsten drehen. Ein spektakuläres Spiel lieferte dann der DTTB Sportdirektor Richard Prause gegen den estnischen Spitzenspieler Vallot Vainula ab, als er diesen in nur drei Sätzen „zerlegte“. Andreas Schreitz war gegen Christian Kaltchev nicht zu stoppen und legte ebenfalls einen klaren 3:0 Sieg hin. Vier ganz enge Sätze bestritten dann Sascha Röhr und Dennis Fischer, in denen der Selbolder dreimal die Nase vorn hatte und die Führung auf 6:1 erhöhte. Dagegen mussten Horst Geyer (1:3 gegen Sebastian Röll) und Michael Hopkins (1:3 gegen Andreas Bahr) jeweils Niederlagen hinnehmen, obwohl beide auf Augenhöhe agierten. Im Spitzenspiel der beiden Einser zeigte sich Gästeakteur Vainula inzwischen gut erholt von seiner „kalten Dusche“ im ersten Einzel und forderte Christoph Waltemode zu Höchstleistungen heraus. Im Entscheidungssatz behielt Selbolds Nummer eins einen kühlen Kopf und gewann schließlich mit 11:8. Richard Prause musste seinem grandiosen ersten Spiel etwas Tribut zollen und verlor gegen Thomas Pellny nach vier Sätzen. Einen Satz brauchte Andi Schreitz, um gegen Dennis Fischer ins Spiel zu kommen, ehe er die Partie in den Griff bekam und nach vier Sätzen zu seinen Gunsten beendete. Kurzen Prozess machte dann Sascha Röhr gegen Christian Kaltchev und damit stand der wichtige 9:4 Heimsieg nach fast dreieinhalb Stunden Spielzeit fest. Die Gäste aus dem Kölner Stadtteil haben die Saison mit 23 Minuspunkten nun beendet, während die TGL mit 20 Minuspunkten und zwei ausstehenden Spielen alle Trümpfe in der Hand hält. Am kommenden Samstag (18:30 Uhr) geht es zum punktgleichen Team des SC Buschausen und am Sonntag, den 02. April (14:00 Uhr) gastiert der TTV Ronsdorf zum Showdown in der Gründaustadt.

Zweite Mannschaft in akuter Abstiegsgefahr

19.03.2017 Nicht in Fahrt kommt die zweite Herrenmannschaft der Turngemeinde Langenselbold (TGL) in der Tischtennis-Bezirksoberliga. Ohne zwei bzw. einen Stammspieler quittierte das Team am Wochenende zwei 3:9 Niederlagen. Beim Tabellenschlusslicht TTC Echzell punkteten Schneider/Rottmann, Jannick Schneider und Kolja Rottmann. Im Heimspiel gegen den TTC Bernbach musste dann Jannick Schneider seine Einzel verletzungsbedingt aufgeben, so dass die Hoffnungen auf mögliche Punkte schnell begraben werden mussten. Markus Hahn, Oliver Hahn und Christian Erb konnten ihre Einzel gewinnen. Dagegen konnte die dritte Mannschaft in der Bezirksliga einen wertvollen 9:0 Sieg über den TTC Salmünster 2 landen. Stefan Bock, Thomas Brunner, Liam Dickel, Rainer Kruschel, Steffen Binzel und Christopher Stein-Struck hatten die stark ersatzgeschwächt angetretenen Gäste sicher im Griff. Die vierte Mannschaft trotzte in der Kreisliga dem ungeschlagenen Tabellenersten KG Wittgenborn einen Punkt beim 8:8 ab. Silvestri/Brückmann, Schwarz/Graupner, Pascal Silvestri, Christopher Stein-Struck, Daniel Titze, Matthias Brückmann, Robin Schwarz und Andreas Graupner zeigten sich in bester Spiellaune. Einen Tag später konnte man beim TV Hailer ebenfalls eine starke Leistung abrufen, allerdings blieben die Punkte mit 6:9 beim Gastgeber. Silvestri/Binzel, H.-W., Pascal Silvestri, Christopher Stein-Struck, Daniel Titze und Heinz-Werner Binzel (2) waren siegreich. Über einen deutlichen 9:2 Heimsieg freute sich die fünfte Herrenmannschaft in der 2. Kreisklasse Gr. 1 gegen den Tabellenführer TV Bad Orb 3, der jedoch nicht in Bestbesetzung angereist war. Morbitzer/Schmidt, Björn Hoffmann (2), Alexander Morbitzer (2), Stefan Herbert, Holger Schmidt, Andreas Graupner und Helmut Seifert punkteten für das TGL-Team. In der 2. Kreisklasse Gr. 2 musste die sechste Mannschaft gegen die TG Mittel-Gründau 2 eine 5:9 Schlappe verarbeiten. Neumann/Seifert, Claus Neumann, Jürgen Urban (2) und Norbert Krebs konnten dies nicht verhindern. Wolfgang Deliaga, Adrian Nitsch, Norbert Krebs, Markus Dickel, Dirk Steinkamp und Frank Heuser deklassierten mit der siebten Mannschaft den TTC Gelnhausen in der 3. Kreisklasse mit 9:0. Mit Personalproblemen hatte das Damenteam in der 2. Kreisklasse zu kämpfen. Doch Bohlen/Brünner, Silke Bohlen (2), Gundula Brünner und Melanie Walter hielten beim 5:5 gegen die TTG Biebergemünd 3 immerhin einen Punkt fest. Die zwei Einzelsiege von Paul Kühnle reichten für das erste Schülerteam gegen den TSC Freigericht in der Kreisliga nicht, um die 2:6 Niederlage zu verhindern. Mit zwei Siegen hat die zweite Schülermannschaft ihre Tabellenführung in der 2. Kreisklasse verteidigen können. Dem 6:0 beim Nidderauer TTC folgte ein 6:2 über die TTG Horbach 2. Hier konnten sich Nowak/Eichinger, Lukas Nowak (2), Vincent Eichinger (2) und Roman Wick in die Siegerliste eintragen.

                             Simon Theodor Wick landet auf Platz zwei

16.03.2017 Einen tollen Erfolg konnte einer der jüngsten Selbolder Tischtennisspieler bei den kürzlich ausgetragenen Kreisjahrgangsmeisterschaften (KJM) des Main-Kinzig Kreises in Bruchköbel feiern. In der Altersklasse 4 (Jahrgänge 2008 und jünger) gelang Simon Theodor Wick auf Anhieb der Einzug ins Finale und am Ende ein hervorragender 2. Platz. Weitere Treppchenplätze sicherten sich Melody Rohbanie (2. Platz, AK1, Jahrgang 2005 Mädchen), Jan Heuser (2. Platz, AK1, Jahrgang 2005, Jungen) und Marvin Rohbanie (3. Platz, AK2, Jahrgang 2006). Aber auch die Spieler Lukas Nowak (7. Platz), Vincent Eichinger (7. Platz), Roman Wick (10. Platz) sowie Noah van Klev (7. Platz) warfen alles in die Waagschale und sammelten wertvolle Turniererfahrung.












Unser Team für die Saison 2016/2017 in der Regionalliga West

v. l.: Matthias Leißner (MF), Andreas Schreitz, Richard Prause, Horst Geyer, Christoph Waltemode, Roland Fritsch, Sascha Röhr

TG Langenselbold

Veranstaltungsinfos

Do., 25.05.    
TT-Vereinsmeisterschaften    
Damen und Herren
   
     
     
     

Bildergalerie

dscf5430.jpg

Navigationspfad

Spielplan 1. Mannschaft

             
REGIONALLIGA WEST 2016/17
 
 
 
Tag Datum Uhrzeit   Heimmannschaft   Gastmannschaft
             
Sa. 25.03.2017 18:30   SC Buschhausen   TGL
So. 02.04.2017 14:00   TGL   TTV Ronsdorf

 

Für den Besuch der Heimspiele wird derzeit kein Eintrittspreis erhoben, für einen kleinen Imbiss und entsprechende Getränke ist jeweils gesorgt.

Die 1. Mannschaft freut sich über Ihren Besuch!

 

Spiellokal

TT-Arena der TGL

Käthe-Kollwitz-Schule
Ringstraße 55
63505 Langenselbold
Copyright © 2017 TG-Langenselbold. Template designed by olwebdesign.